PUBLIC STATEMENT EUROPEAN PADEL ASSOCIATION

Representatives from thirteen European Padel Federations met recently to further advance their cooperation and harmonize policies towards further develop the sport of padel in the future.

In successive meetings which took place in Madrid and Lisbon, through May and June, the formation of the European Padel Federation (EPA) was agreed upon amongst 13 countries. The founding members of the new governing body of padel in Europe include: Austria Padel Federation, Padel Belgium, Czech Padel Federation, Danish Padel Federation, Finnish Padel Federation, Deutscher Padel Verband, British Padel, Nederlandse Padelbond, Polish Padel Federation, Portuguese Padel Federation, Spanish Padel Federation, Svenska Padelförbundet and Swiss Padel Association.

WORLD SENIORS CHAMPIONSHIPS 2018 - MALAGA

World Seniors Championships 2018 by National Teams and National Couples. In the year 2018 will be held, for the first time, the World Seniors Championship by Teams and National Couples that will be governed by these Provisional Regulations. Once the first edition has been held, the experience gathered will be used to adjust and/or vary it by incorporating it into the Technical Regulations of the International Padel Federation. I.2. The different categories of veterans considered in this first world championship are:  Male: +35; +40; +45; +50 and +55.  Female: +35; +40 and +45. I.3.

PADEL WORLDCHAMPIONSHIPS ASUNCION 2018

We make public the new Information Report referring to the Qualifying Rounds Program for the XIV World Padel Championship 2018. Asunción, capital of Paraguay is preparing to live the World Padel Championship from October 28 to November 4. Click here everything that happens regarding the great world meeting of the padel and all the details about the Qualifying Rounds.

NEUER PADELCOURT IN ÖSTERREICH

Österreich hat einen Mobilen Padelcourt (breitfellner crafts & sports gmbh), der seine erste Station in Niederösterreich hat. Von Mai bis Oktober 2018 können alle Padelsportbegeisterten und solche die es noch werden wollen in Klosterneuburg im Happyland (direkt vor dem Clubhaus des 1.KTV) im Rahmen von zahlreichen Veranstaltungen spielen, ausprobieren und Spaß haben. Zum Kick-off lädt die breitfellner crafts & sports gmbh zu „COME & PLAY“ Events sowie Amateur- und Hobbyturnieren ein.

Termine Mai und Juni:

PROFESSIONAL FOOTBALL LIKES PADEL

Berühmte Namen des internationalen Profi-Fußballs sind seit geraumer Zeit große Fans des Padelsports. Die Liste aktiver und ehemaliger Weltstars des Fußballsports, die man immer wieder auf Padel-Courts antrifft ist schier endlos lang. Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Neymar jr., Gerard Pique, Iker Casillas, Andres Iniesta, Carles Puyol, Xavi Hernandez, Roberto Mancini, Francesco Totti, Tomas Locatelli, Stefano Torrisi, Henrik Larsson und Javier Mascherano sind hier neben unzähligen anderen Größen zu nennen, wobei natürlich Diego Armando Maradona nicht unerwähnt bleiben darf, der den Padelsport praktisch seit dessen Anfängen ausübt. Darüber hinaus fungierte Maradona auch als prominenter Botschafter der 1. Padel-Weltmeisterschaften, die im Jahr 1992 bei der Weltausstellung im spanischen Sevilla durchgeführt wurde.

INTERNATIONAL PADEL FEDERATION JOIN THE INTERNATIONAL SPORTS FEDERATIONS

Bei der Gründungsversammlung der International Padel Federation (FIP) am 12. Juli 1991, bei der sich Vertreter der Verbände aus Argentinien, Spanien und Uruguay trafen, wurden wesentliche Kernziele definiert. So wurde etwa die regelmäßige Durchführung von Weltmeisterschaften beschlossen und die Absicht bekräftigt, die Aufnahme in die GAISF (Weltweite Vereinigung international anerkannter Sportverbände) anzustreben. Seit 1992 gibt es ohne Unterbrechung regelmäßige Weltmeisterschaften. Auch heuer findet eine Neuauflage statt. Nun, im 27. Bestandsjahr, erlebt der Internationale Padel Verband mit der Erlangung des Observer Status der GAISF (Global Association of International Sports Federations) einen weiteren internationalen Höhepunkt. Dies wurde beim GAISF Council Meeting am 24. Jänner im Schweizer Lausanne beschlossen.

Seiten